Startseite Galerie Alcyon (F) Dürkopp (D) Moto Rève (CH) Dufaux (Motosacoche (CH)) New Hudson (GB) Peugeot (F) Rudge (GB) Terrot (F) Kontakt Links
Dufaux (Motosacoche (CH)):
Gebrüder Henri und Armand Dufaux / Motortasche mit Batteriezündung / Motor mit Magnetzündung / Vergaser / Zündanlage


Themen:
Gebrüder Henri und Armand Dufaux
Motortasche mit Batteriezündung
Vergaser
Zündanlage
Motor mit Magnetzündung
Typ Aufstellung
    Modelle


Zündanlage



Nach oben

Die verschiedene Zündungsorgane des Dufaux- Motors, sie umfassen den Akkumulator R. die Spule E. und I., den Stromverteiler F.L.J. den Unterbrecher U. und die Zündkerze B.
Die Akkumulatoren haben eine Stärke von 20 Ampere.
Die gewöhnliche Klemme sind durch zwei Kupferplättchen - + ersetzt, die längs einer Fläche des Akkumulator gelegt sind.
Auf diesen Plättchen wird mittels des beweglichen Bügel D., auf dem zwei kleine isolierte und mit den Leitungsdrähten verbundene Kupferplatten befestigt sind, der Kontakt hergestellt.
Der Bügel D. ist dabei durch Zwei polierte und mit Haltefedern versehene Schraube S. auf den Plättchen aufgeschraubt.
Diese Anordnung weist den Vorteil auf, dass die Polen nicht Oxydieren, und sich die Drähte nicht lockern.
Um einen hohen Grad von Funkenstärke bei einem Minimum an Volumen, Gewicht und Verbrauch zu erzielen, ist eine Spule von besonderem System in zwei getrennte Büchsen angeordnet.
Der Unterbrecher bildet mit der Steuerung der Motororgane ein ganzes und ist am Lenkstangengriff befestigt.



Nach oben